Musik zur Trauerfeier

Die passende musikalische Begleitung für eine Trauerfeier zu finden, ist oft nicht leicht. Vielleicht gibt es Musik, die der Verstorbene besonders gern gehört hat oder die Sie mit Ihrem Angehörigen in Verbindung bringen.

Es kann sowohl klassische Musik, als auch etwas Moderneres gespielt werden. Oft spielt ein Organist an der Orgel der Kirche oder Friedhofskapelle. Ebenfalls kann auch Musik von der CD gespielt werden. Aber auch eine Sängerin, ein Trompeter oder eine Harfenistin kann der Trauerfeier einen ganz individuellen Charakter verleihen und zu Tränen rühren.

Wir haben Ihnen unten eine Auswahl von beliebten Titeln für eine Trauerfeier zusammengestellt.


Klassische Musik zur Trauerfeier:

  • Andante in G aus der Klaviersonate Opus 79 (Ludwig van Beethoven)
  • Ave Maria (Johann Sebastian Bach / Charles Gounod, instrumental oder gesungen)
  • Ave verum corpus (Wolfgang Amadeus Mozart)
  • Adagio g·moll
  • Morgenstimmung, Peer-Gynt-Suite Nr. 1 (Edvard Grieg)
  • Klarinettenkonzert A-Dur (Wolfgang Amadeus Mozart)
  • Laudate Dominum (Mozart)
  • So nimm denn meine Hände
  • Ich bete an die Macht der Liebe
  • Von Guten Mächten (Tietze)
  • Die vier Jahreszeiten (Winter · Vivaldi)
  • Greensleeves
  • Mondschein Sonate Nr 14 (Klavier · Beethoven)
  • Nabucco · Chor der Gefangenen (Verdi)
  • Preludio aus La Traviata (Verdi)
  • Largo aus der Oper Xerxes (Händel)
  • Comptine d' une autre été - Die Fabelhafte Welt der Amelie

Moderne Stücke für die Trauerfeier:

  • Candle in the wind (Elton John)
  • Only Time (Enja)
  • Über den Wolken (Reinhardt Mey)
  • Der Weg (Herbert Grönemeyer)
  • My way (Frank Sinatra)
  • Time to say goodbye (Bocelli – Brightman)
  • Tears in Heaven
  • I will allways love you (W. Housten)
  • Geboren um zu leben (Unheilig)
  • Amoi segn ma uns wieder (Andreas Gablier )
  • Die letzte Fahrt (Santiano)