Seebestattung


Die Asche des Verstorbenen wird in einer Seeurne beigesetzt. Diese Urne besteht aus einem Material, welches sich in Kürze im Wasser auflöst.


Die Angehörigen haben die Möglichkeit die Beisetzung zu begleiten. An Bord eines Schiffes kann die Familie zusammenkommen, das Schiff fährt einige Meilen bis zur Beisetzungsstelle, der Kapitän spricht einige letzte Worte und die Urne wird feierlich dem Wasser übergeben.

Regelmäßig finden Gedenkfahrten statt.

Die Seebestattung kann sowohl in der Nordsee, als auch in der Ostsee erfolgen. Der Abfahrtort richtet sich nach dem Wunsch der Angehörigen:

Ob Abfahrthafen Harlesiel (Seegebiet Wangerooge / Spiekeroog), Büsum, Cuxhaven, Bremerhaven oder Sylt, Lübeck, Kiel oder Sassnitz/Rügen entscheiden Sie nach Ihrem Empfinden.

Unter dem folgenden Link können Sie weitere Einblicke in den Ablauf einer Seebestattung nehmen:

https://youtu.be/qsHK46CCR08


Nordsee:


Ostsee:


Auf Wunsch sind auch Beisetzungen in allen Weltmeeren möglich: