Beisetzung in einem neuen oder bestehenden Grab


Die Beisetzung des Sarges wird in einer mindesten 2 m² (bis zu 8 oder 10 m²) großen Grabstelle vorgenommen.

Die Grabstelle kann bepflanzt und ein Stein aufgestellt / gelegt werden.

In dieser Grabstelle gibt es auch die Möglichkeit neben Särgen auch Urnen beizusetzen.

Die Grabstelle kann zu Lebzeiten reserviert werden.
Die Ruhezeit liegt bei mindestens 25 Jahren und ist verlängerbar.

Das Grab kann als Familiengrab, aber auch als Einzelgrab genutzt werden.