Anonyme Erdbestattung


Der Sarg wird auf einer grünen Wiese beigesetzt. Diese Bestattungsform ist in Verbindung mit der Feuerbestattung (also als Urnenbeisetzung) eher bekannt. Aber auch eine Erdbestattung kann anonym erfolgen, wird allerdings nicht von vielen Friedhöfen angeboten.

Die Beisetzungsstelle ist nicht gekennzeichnet, es gibt allerdings (z.B. in Stuhr-Moordeich) die Möglichkeit, an einer Steinstele ein Namensschild anbringen zu lassen. Ebenso können an diesem Ort auch Blumen niedergelegt werden. 

Die Ruhezeit liegt bei 25 Jahren und ist nicht verlängerbar. Diese Bestattungsform ist pflegefrei.

Vor der Beisetzung kann selbstverständlich auch eine Trauerfeier in der Friedhofskapelle stattfinden.